. .

Beiräte

Aus gutem Grund ist die Mitbestimmung in der Pflege mittlerweile gesetzlich vorgeschrieben. In den SeniorInnenEinrichtungen der Hansestadt Lübeck ist sie seit Jahr und Tag gelebter Alltag.

Ein selbstbestimmtes und selbstverantwortliches Leben führen, aktiv an der Gestaltung der häuslichen Umgebung und der Lebensumstände mitwirken – das sind Selbstverständlichkeiten, die gerade auch am Lebensabend als Bewohnerin oder Bewohner einer SeniorInnenEinrichtung von höchster Wichtigkeit sind. Als „Schnittstelle“ zwischen Einrichtungsleitung und Bewohner- innen und Bewohnern sowie als deren Interessenvertretung in allen Fragen, die das tägliche Leben in der Einrichtung betreffen, gibt es in jedem unserer Häuser einen von den Bewohner- innen und Bewohnern gewählten Beirat.

Seine Aufgabe ist es nicht nur, die kleinen und großen Sorgen, Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Bewohnerinnen und Bewohner weiterzutragen und wo immer es geht, für ihre Umsetzung zu sorgen, sondern auch aktiv und konstruktiv an vielen Planungsentscheidungen mitzuwirken.

Die Vorsitzenden der acht Einrichtungsbeiräte kommen regelmäßig zusammen, um gemeinsam mit der Leitung und Verwaltung des Gesamtbetriebes die Themen zu besprechen, die jede Einrichtung gleichermaßen betreffen. Ob es nun um die Sicherstellung der Pflegequalität im Rahmen des Qualitätsmanagements geht, um größere bauliche Maßnahmen oder die Planung und Gestaltung des Freizeit- und Aktivprogramms der Einrichtungen – die Beiräte sind nicht nur immer dabei und bestens informiert, sondern entscheiden aktiv mit!